Lindenblüten – gesund, lecker und „umsonst“

Wer „Glück“ hat, bei dem stehen die Linden noch in voller Blüte. Wir haben die Blüten vor 2 Wochen geerntet und leider sind sie bei uns nun schon verblüht …
Lindenblüten ernten mag für manche komisch klingen, doch sie sind nicht nur sehr gesund, sondern auch lecker mit ihrem leicht honigartigen Geschmack. Auch ist dies ein Baum, den man wirklich oft in freier Natur antrifft- das Erntgut ist somit also gratis zu finden.
_DSC0210_Bildgröße ändern
Aus Lindenblüten lassen sich wirklich viele verschiedene Dinge herstellen von Tees über Tinkturen auch hin bis zu Sirup, Honig, Gelee und vielem mehr. Leider hat die Menge unserer Lindenblüten nicht ausgereicht, um alles auszuprobieren, was uns interessiert hat – bzw eine große Menge für Tee zu trocknen war uns wichtiger. Und daher werden die anderen Rezepte einfach im kommenden Jahr ausprobiert und wir stellen in dem Artikel jetzt nur vor, was wir dieses Jahr gemacht haben.
Die einfachste, vielfältigste und bekannteste Art, ist das TROCKNEN der Lindenblüten.
Diese kann man dann idealerweise als Tee aufkochen oder auch dem Badewasser hinzugeben. Lindenblüten Tee unterstützt vorallem bei Erkältungskrankheiten, Halsweh und auch Fieber und ist somit der ideale Erkältungstee. Im Übrigen kann man ihn auch kalt genießen, ohne dass er seine Wirkung verliert!
Auch hat er eine beruhigende und bludrucksenkende Wirkung und kann gut bei Schlaflosigkeit getrunken werden.
Klar dass hier die Kosten-Billanz am Besten ist: Der Tee ist gratis!

_DSC0209_Bildgröße ändern

Wie aus den meisten Kräutern lässt sich mit Lindenblüten auch eine Tinktur herstellen. Diese hat die gleiche Wirkung wie der Tee, ist allerdins eine konzentriertere Form und kann nicht nur als Tropfen eingenommen, sondern auch mit Umschägen  verdünnt für äußerliche Wunden hergenommen werden.

Lindenblüten Tinktur
Dafür übergießt man die Blüten mit Korn, lässt das ganze 4 Wochen verschlossen ruhen und seiht es danach ab- dunkel aufbewahren.
Hier zahlt man nur den Preis für den Korn – im Gegensatz zu teurer Medizin aus der Apotheke, lohnt sich aber auch das!

_DSC0212_Bildgröße ändern

Sehr lecker auch:
Lindenblüten Essig

Man nehme 1 Liter Weißweinessig, kocht diesen auf und übergießt damit dann 2-3 Handvoll Lindenblüten.
Dann gibt man 40 gr Honig und die Schale einer Zitrone dazu, verührt das ganze und lässt es dann 3 Wochen zugedeckt ziehen.
Danach abseihen und in Flaschen füllen.

_DSC0211_Bildgröße ändern

Zu Guter letzt haben wir dann noch Lindenblüten Gesichtswasser hergestellt.
Man übergießt eine Handvoll Blüten mit 250ml kochendem Wasser, lässt es 10 Minuten ziehen und nach dem Abseihen dann erkalten. Das Gesichtswasser hat eine reinigende aber auch beruhigende Wirkung und ist somit ideal, wenn die Haut mal recht spannt.

_DSC0214_Bildgröße ändern

Advertisements

Was tun mit „unnützen“ Gegenständen?

Was von all dem Kram, der sich über die Jahre im Haus ansammelt braucht Mensch wirklich?

Wir sind keine „Sammler“ und sortieren regelmäßig und viel aus…
Doch ist das wirklich nötig? Braucht man diese Dinge wirklich noch?
Jeder sollte regelmäßig alle paar Wochen durch sein Haus/ seine Wohnung strömern und sich alles genau ansehen: Wann hab ich dieses Buch zuletzt gelesen ( hab ich es überhaupt je gelesen), welche Dinge habe ich schon viele viele Monate nicht mehr in der Hand gehabt?
Ich bin sicher, dass jedem von Euch viele Dinge in die Hand fallen, die eigentlich nur unnütz herumstehen.
Und alle diese Dinge sind WERTE!
Man kann nun dreierlei Dinge damit anstellen: Verkaufen – Verschenken – oder Tauschen.

Wir verschenken immer wieder gerne und viel (an Freunde, Bekannte, ans Sozialkaufhaus), denn auch wir bekommen von lieben Menschen immer wieder etwas geschenkt.
Doch man kann diese Gegenstände auch TAUSCHEN!
Gerade wenn man sparen will, ist dies eine wunderbare Möglichkeit, gegen Dinge zu tauschen, die man zu dem Zeitpunkt wirklich benötigt.
Das ist etwas, was wir seit einiger Zeit nun wirklich aktiv betreiben. Wir tauschen so einiges an Gegenständen oder auch an selbstgemachten Dingen und erhalten dafür Dinge, die wir besser gebrauchen können, bzw. suchen.

Wie wir das machen und was wir so zu vertauschen haben, stellen wir Euch nun regelmäßig auf unserer Seite vor:
https://zumursprungzurueck.com/tausch-verschenke-seite/
IHR alle könnt das auch tun – tauscht über einen Tauschkreis in Eurer Region, über Tauschkreise im Internet oder tauscht über Eure Website/Euren Blog. Auch bei Facebook gibt es dazu entsprechende Gruppen.
Lasst unbenötigte Gegenstände nicht in der Ecke verstauben, sondern tauscht sie gegen Nützliches und geht wachen Auges immer und immer wieder durch Eure Wohnräume (oder den Garten oder die Garage oder den Keller oder oder oder).

Fazit: Tauschen macht Spaß, verbindet wieder mit anderen Menschen, befreit die Räume von Unrat (säubert!) und erschafft günstig/fast gratis Werte und erfüllt Gesuche, die man sich ohne Tausch vielleicht nicht gleich leisten könnte.