Unser Garten – Gartenupdate der Erste

Nachdem wir uns in den letzten Wochen hier ziemlich rar gemacht haben, wollen wir nun heute viele Bilder zeigen. Denn der Frühling ist da, der Garten blüht an allen Ecken und wir sind mit viel viel Arbeit rund ums Haus beschäftigt. Bei weitem damit auch noch nicht fertig, denn wir fangen in diesem Jahr nun ja erst so richtig an mit dem Anbau… da wir letztes Jahr schon zu spät dran waren.

Das Gewächshaus steht, die ersten Beete sind hergerichtet bzw. gebuddelt und die ersten Pflanzen wachsen…. sehr selbst 😉

Ja, wir müssen in diesem Jahr viel graben, da wir letztes Jahr nicht mit dem Mulchen der neuen Flächen begonnen haben. Da waren wir einfach noch nicht weit genug. Dieses Jahr gehen wir da mit mehr Planung und sicherlich auch reich an Erfahrung in die Vorbereitung für das kommende Jahr.

Es werden im unteren Bereich unseres Garten´s noch viele weitere Beete, Streuobstwiesen, Wildblumenbereiche, Teiche und mehr Folgen… doch das wird uns noch einige Jahre beschäftigen 😉 Ich lasse die Bilder erst einmal unkommentiert so stehen – die sprechen denke ich für sich.

So… jetzt aber mal viele viele Bilder

Kräuter und mehr ;)

 

Wildsalat (Giersch und Co.)

Schnittlauch u. Liebstöckl....

Johannis- und Himbeeren ;)

Teil unterm Apfelbaum

Spielbereich

Salatpflanzen

Tomaten, Paprika, Chilli und Zwiebeln

GW Teil 3

Unsere Schneckenabwehr (2 von insgesamt 8 zukünftigen Laufis)

Tierbereich (weiteres Gehege wird gerade aufgebaut)

Sandkasten (2x3 Meter)

GW Teil 2

Jungpflanzen im GW

Teil d. Grundstücks

Blick in Richtung Haus v. Grundstücksende

Weidentipi u. Kinderbeet

Blick auf Weidentipi am Bach

Kinderbereich

Mein Gewächshaus (8qm für den Anfang)

Sicht auf andere Seite

Beete f. Tomaten u. Zwiebeln etc. weitere folgen

DSC_0065

DSC_0064

Intensivbereich - Frühbeet

da geht´s zum großen Garten

Johannisbeeren

DSC_0060 Palettenbeet d. Terasse

 

Bärlauch in der Hecke

Anzuchtstation vorm Haus

Schnittlauch und mehr

Stechpalme

Die Kräuterabteilung im Vorgarten

 

Advertisements

9 Kommentare zu “Unser Garten – Gartenupdate der Erste

  1. Das ist ein paradiesische großer Garten toll, allerdings auch sehr arbeitsintensiv 😉
    Hoffentlich fressen die Nacktschnecken nicht die vielen Pflänzchen auf, viel Glück.
    Zu den vielen guten Ideen kann ich nur gratulieren, Respekt!!!

    • Danke für die Komplimente 😉

      Ja es ist im ersten Schritt viel Arbeit, wobei es nicht als das Empfunden wird. Wir leben und lieben das einfach. Wir sind damit aber noch sehr am Anfang, weil wir letztes Jahr zu spät begonnen haben. Im Herbst kommen dann die ersten Bäume und vielleicht buddeln wir noch einen der ersten Biotope für die Enten. Apropos Schnecken…. wir setzen hierfür Laufenten ein und planen hier mit 8 Stück für das bisher eingezäunte Grundstück (ca. 3.000-4.000qm). Heute haben wir dann gleich mal die Bekanntschaft mit einem Baummarder gemacht und unsere Enten wieder eingesperrt. Vielleicht ist dieser Nager auch für die angefressenen Steckerl an unserem Weidentippi verantwortlich. Wir halten Euch auf dem Laufend(t)en.

    • Danke. Wir haben uns entschlossen mit dem „raussetzen“ zu experimentieren. In der Zwischenzeit sind meine Tomaten, Paprika und Chillis jedoch wieder ins Haus eingezogen, da es draußen zu kalt wurde. Wir hatten gestern mal wieder frost in der Nacht.

      • Bei uns (Dortmund) war zuletzt nur noch Rauhreif, aber trotzdem wollen wir noch warten. Den Kräutern scheint das aber nichts auszumachen, Oregano, Salbei und Basilikum fühlen sich im Kräuterbeet so richtig wohl … Ich freue mich schon darauf, mehr von Euren Experimenten zu lesen!

  2. Habe euren Blog vorgestern entdeckt und bereits jeden Eintrag gelesen – ihr seid sehr inspirierend und ein Vorbild für viele natur- und familienverbundene Menschen! Bitte nicht aufhören mit dem Blog 🙂

    • Danke für Dein Kommentar. Aufhören werden wir damit bestimmt nicht. In den Sommermonaten ist es nur bei uns etwas ruhiger, da wir dann die meiste Zeit im Garten verbringen und das alles mit Kleinkind und Baby meist immer alles länger dauert 😉

    • Hallo Mike,

      Danke für Deinen Kommentar.

      Es freut mich sehr, denn solche Rückmeldungen motivieren uns natürlich dran zu bleiben. In der letzten Zeit geht der Blog hier etwas unter, da sich bei uns vieles gerade wandelt. Unser Baby ist nun so langsam im Lauflernalter und braucht nun mehr Aufmerksamkeit was nebst dem Garten dann schon fast all unsere restliche Zeit in Anspruch nimmt 😉 Natürlich werden wir mit unserem Blog dabei bleiben und weiter über unsere Erfahrungen schreiben bzw. über das was uns gerade Beschäftigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s