Selbstgenähtes zum Verschenken..

Gerade zur Weihnachtszeit weiß manch einer oft nicht, was er verschenken kann.
Die Idee kam mir dan Letztens, als wir den ekligen Duftbaum aus unserem Auto schmissen und ich beschloss, ein eigenes Duftsäckchen herzustellen. Warum nicht gleich mehr machen, in einer besonderen Form und die dann verschenken? Und wenn schon Duftsäckchen fürs Auto, warum nicht auch gleich Duftsäkchen für die Kinder für den besseren Schlaf und Kirschkernkissen zum Aufwärmen?

1395236_534975139930762_1028903221_n

Eine liebe Freundin tat sich mit mir zusammen und so war sie geboren, die Idee unserer Duft-Monsterchen 🙂 Es sollte ja was Besonderes sein 😉
Also haben wir nicht nur welche für uns und zum Verschenken genäht, sondern auch gleich einige mehr zum Vertauschen.

2013-11-05 16.19.32_Bildgröße ändern

Die Form des Monsters ist ziemlich freihand gezeichnet, ähneln bereits existierenden Monstervorlagen leicht, aber sind doch so anders, dass sie keiner Genehmigung/Copyright unterliegen. Wenn man sich ein Monster oder eine andere Figur zeichnet, immer 1cm Nahtzugabe dazugeben und los kann es gehen: an drei Seiten mit der Maschine zunähen, danach nach belieben befüllen und die letzte Seite per Handnaht schließen. Wer mag kann die Stoffe vorher mit Gesichtern usw verzieren.

DSC_0684_Bildgröße ändern
Befüllt haben wir das ganze mit einer Mischung aus Dinkelspelz, getrockneten Kräutern und ätherischem Öl. Die Kirschkernkissen natürlich nur mit Kirschkernen. Lasst Eurer Fantasie bei Form/Figuren der Sackerl und auch bei der Mischung des Inhalts freien Lauf. Kirschkerne und Dinkelspelz haben wir 5kg für 10 Euro erhalten, wobei der Dinkelspelz jetzt nochmal weit günstiger wird, ein Direktlieferant verhandelt gerade mit uns. Man muss nur Fragen.

2013-11-05 16.24.23_Bildgröße ändern

Viel Spaß beim Nähen!

Advertisements

5 Kommentare zu “Selbstgenähtes zum Verschenken..

  1. Hmm, ich stehe auch gerade vor der weihnachtlichen Problematik der konsumreduzierten Beschenkung. 😀 Selber machen ist da naheliegend. Ich frage mich aber immer, ob sich da wirklich jemand freut? Ich bekomme jedes Jahr irgendwelche selbstgebastelten Dekoteile, Marmeladen, Mützen, Schals und Hausschuhe…
    Steht dann ein paar Wochen rum und kommt dann in Müll. Wer hängt sich schon wirklich Duftsäckchen hin? Zumal man ja auch meist gar nicht genau weiß, wie das Farbkonzept des Beschenkten ist oder für welches Zimmer…

    • Hallo Yvi,

      also wir machen nicht die Erfahrung, dass sich die Beschenkten nicht darüber freuen. Vieles wird von uns ja auch zu Tausch angeboten und hier entscheiden sich die Leute ja selbst für dies oder jenes. Diese Sorge haben wir daher nicht, dass die Dinge unnütz wären. Umgekehrt ist es eben auch so… wir benutzen die Dinge in der Tat die wir herstellen oder eben auch geschenkt bekommen.

      Sollte es doch mal sein, dass wir uns von Dingen trennen wollen werden diese bei uns halt nicht weggeworfen sondern zum Tausch angeboten. Dafür gibt es genug Möglichkeiten und bisher hat alles Ort gefunden wo es gebraucht wird.

      Liebe Grüße
      Andreas

  2. Selbst nutzen oder Tauschen ist natürlich ein ganz anderes Thema. Ich finde auch viele Sachen wirklich toll und nehme auch Tipps an. Mir ging es eher um die Weihnachtsgeschenke. Ich bekomme zum Beispiel JEDES Jahr Marmelade, Likör und Socken. Früher hab ich sie immer im Keller gestapelt mittlerweile schmeiß ich sie gleich zuhause in Müll. Traurig eigentlich aber Tausch lohnt bei sowas ja auch nicht.

    • hm ich kann das bei uns nicht so sehen . Wir freuen wirklich immer über Sebstgemachtes. Hier sehen wir, dass sich jemand Mühe gegeben hat. Likör und Marmelade braucht sich auf, Socken gehen kaputt, davon können wir nicht genug geschenkt bekommen. Kaufen dagegen kann man schnell und ohne viele Gedanken….Und ja auch unser Umfeld freut sich immer sehr über unsere Geschenke. Natürlich schenken wir nicht „irgendwas“ sondern machen uns schon Gedanken, was zu demjenigen passt. Die einen Freunde mögehen eher Seife und Salben, andere lieber ein Kirschkernkissen. Ideen gibt es doch tausende, was man selber machen kann und nützlich ist UND Freude bereitet… Und solltest Du etwas geschenkt bekommen, was Du nicht magst, wir freuen uns sicher drüber, bevor Du es wegschmeißt! Oder irgendjemand anderes. Sorry wegschmeißen sollte man echt nix!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s