leckere Teigwaren selbst gemacht Teil 1 – Pfannkuchen

Derzeit probieren wir ja unsere Wichtigsten Rezepte in „vegan“ aus und dazu gehören auch Teigwaren.

Einiges haben wir schon ausprobiert und heute gibts das beste Pfannkuchen-Rezept der Welt 🙂

 

Pfannkuchen  Rezept mit Geling-Garantie

Folgenden Zutanten gut mischen: 1/2 Tasse Apfelsaft naturtrüb, 1/2 Tasse Mineralwasser, 1 Tasse Sojamilch, 2 Tassen Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel), 1 Prise Salz und Süßungsmittel (Honig, Zucker, Sirup o.ä.) nach Wunsch. Das ganze ca 30 Minuten ruhen lassen und dann in genügend Öl herausbraten.

_DSC0181
Bei uns wird der Teig etwas dicklicher, wir streichen ihn in derPfanne dann mit einem Löffel nach Außen, so dass die Pfannkuchen schön dünn werden – wenn die eine Seite gut angebräunt ist, lässt er sich wunderbar wenden.
Ehrlich, das sind die Besten Pfannkuchen, die ich je gegessen habe und sie schmecken besser als die Variante mit Ei und Milch!!!
Probiert es aus, super luftig lecker und zerfallen nicht!

_DSC0183

Variieren lässt sich das Ganze mit Apfelstückchen im Teig oder dann anhand der Beilage in süß oder deftig (wie lieben z.B: Spinat dazu)….
Klar, dass sich jetzt anbietet, die leckeren reifen Früche aus dem Garten dazuzureichen 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu “leckere Teigwaren selbst gemacht Teil 1 – Pfannkuchen

  1. Ui, das klingt aber fein! Das probier ich das nächste Mal auch aus! Ich mach immer meine „faule“ Variante, also nur Wasser, Mehl, Prise Zucker&Salz.
    Eure klingen da wirklich lecker!! Die Idee mit dem Obst gleich in den Teig gefällt mir auch sehr gut! :))

  2. Hm aber Sojamilch wird ja auch nur aus Sojabohnen gewonnen, die im Regenwald heran gezüchtet werden. Der Platz dafür wurde gerodet und schöne Bäume weggeholzt. Dann lieber Milch von einer glücklichen Almkuh. 🙂

    • Nicht mehr alles 😉 Es gibt mittlerweile auch in Europa und auch in DE und AT Anbaugebiete für lokalen Soja. Den Soja den wir z.B. gekauft haben, wurde in Deutschland angebaut. Aber da muss man direkt einkaufen. Im Handel ist es aber schwer nachzuvollziehen woher Soja ursprünglich kommt – da gebe ich Dir vollkommen Recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s